Zwischen der Burg und dem neuen Hermannsteiner Friedhof ist das alte Friedhofsgelände .Mit seinem schönen Baumbestand (Bild oben) hat es heute einen parkähnlichen Charakter. Im Bild links ist die Erbbegräbnisstätte der Fam. Schenck zu sehen. Diese Begräbnisstätte wurde der Familie Schenck von der Gemeinde auf ewige Zeit zugesichert. Der Grund hierfür war eine Stiftung von Wilhelm Schenck im Jahre 1865, die den Hermannsteiner Armen zugute kam.

Innerhalb des neuen Hermannsteiner Friedhofes
befindet sich der Judenfriedhof. Das Bild oben
zeigt einen Ausschnitt. Auf der nebenstehenden
Grabinschrift sind auch die hebräischen Schriftzeichen
erkennbar. Die Inschrift lautet:

Hier ruht

Joseph Simon

geb. 17.Juni 1849

gest. 1.Dez. 1914

Zurück zur Karte